Zurück

Emma Rawicz
Chroma

VÖ: 25.08.2023

Genre: Saxophone Jazz

CD

18,00 €*

ACT 9973-2, 614427997326
Emma Rawicz / tenor saxophone, flute, bass clarinet
Ivo Neame / piano
Ant Law / guitar
Conor Chaplin / upright & electric bass
Asaf Sirkis / drums, vocals
Immy Churchill / vocals

Music composed, arranged and produced by Emma Rawicz
Recorded at Livingston Studios, London in June 2022
Mixed by Sonny Johns
Mastered by Klaus Scheuermann

Cover art by Uwe Kowski: Flow, 2021, courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin
VG Bild-Kunst, Bonn 2023. Photo: Uwe Walter, Berlin
Das ACT-Debüt, der jungen britischen Saxofonistin mit einem prominent besetzten Quintett mit Pianist Ivo Neame, Bassist Connor Chaplin, Gitarrist Ant Law und Drummer Asaf Sirkis – allesamt feste Größen der UK-Szene. „Chroma“, griechisch für „Farbe“, zeigt das ganze Spektrum einer Künstlerin, die längst über den Status eines Newcomers herausgewachsen ist.
Dazu das Jazzwise Magazine: „Emma Rawicz is already the real deal!”
Emma Rawicz
"Already the real deal" (Jazzwise)"Hugely promising...Emma Rawicz has a fantastic sound" (Marlbank)Jamie Cullum nennt die britische Saxofonistin Emma Rawicz „ein beeindruckendes Talent“, Jazzwise Magazine „eine Kraft mit der man rechnen sollte“ und die BBC konstatiert: „Der Name Emma Rawicz ist gerade in aller Munde“.Die 21-Jährige ist die neueste Entdeckung der lebendigen Londoner Jazz-Szene, die seit Jahren weltweit für Aufsehen sorgt. Und trotz ihres jungen Alters hat sie bereits enorm viel erreicht: Gewinnerin des Parliamentary Jazz Awards, Finalistin bei den Jazz FM Awards und der BBC Young Jazz Musician Competition, Konzerte auf und in allen namhaften britischen Festivals und Clubs, mehrfacher Headlinerin in Londoner Institutionen wie dem Jazz Café oder dem Ronnie Scott’s und Auftritte auf internationalen Festivals.